Agnes-Miegel-Platz 3
31542 Bad Nenndorf
Telefon: 05723-917 317
Öffnungszeiten:
Mittwoch 15-17 Uhr
Sonntag 10-12 Uhr
und nach Vereinbarung

Lesestunde an jedem letzten Mittwoch des Monats im
Agnes-Miegel-Haus, Bad Nenndorf
Info: Tel. 057 23 - 917 317

Berichte und Veranstaltungs-
hinweise finden Sie auf unserem ständig aktualisierten Blog

Hier finden Sie Links
zu befreundeten Websites

Aktuelle Informationen des Pressesprechers Detlef Suhr

Willkommen bei der Agnes-Miegel-Gesellschaft, die in der heutigen Zeit die Bedeutung einer großen Dichterin in das Bewusstsein der Öffentlichkeit bringen möchte!

Agnes Miegel (1879- 1964) stammte aus Ostpreußen und fand nach ihrer Flucht aus Königsberg im niedersächsischen Bad Nenndorf ihren Alterssitz. Dort sammelte sich 1969, fünf Jahre nach ihrem Tode ein Kreis alter Freunde und gründete die Agnes-Miegel-Gesellschaft. 1971 kaufte man das Haus, in dem Agnes Miegel seit 1953 gewohnt hatte, setzte es instand und konnte bereits am 26. Oktober 1974, zum 10. Todestag der Dichterin im Erdgeschoss vier Gedenk- und Erinnerungsräume öffentlich zugänglich machen. Die bis heute steigende Zahl von Besuchern, auch aus dem Ausland, rechtfertigt den Entschluss, die Wohnung der Dichterin als Gedenkstätte offen zu halten.

Es waren heimatvertriebene Ostpreußen, die die Agnes-Miegel-Gesellschaft gründeten. Über das rein Literarische hinaus war die Motivation: das Bekenntnis und die Liebe zur ostpreußischen Heimat in Natur und Geschichte. Der Name "Mutter Ostpreußen" , den Agnes Miegel bald nach ihrem 70. Geburtstag erhielt, zeigt, dass es gerade die Heimatbindung war, die man in Person und Werk der Dichterin verehrte.

Das Ziel der Agnes-Miegel-Gesellschaft heute ist es, das Gesamtwerk der Dichterin in seiner literarischen Qualität in den Mittelpunkt des Interesses zu rücken. Denn Agnes Miegel hat es vermocht, ostpreußische Natur, Geschichte und Menschen über die Ebene der bloßen Heimatliteratur hinaus in den Raum der großen deutschen Literatur zu stellen.


Zum Seitenanfang

ImpressumKontaktGesellschaft